Besucher  

366441
Heute158
Gestern346
Diese Woche749
Dieser Monat4803

Spielbericht 23.03.2014

20. Spieltag 23.03.2014


DERBYSIEGER! // Erste gewinnt Heimspiel mit 2:1

SV Wittlensweiler - SV Dietersweiler 2:1 (1:0)

Die Aktiven des SVW haben sich mit einem wichtigen Heimsieg im Lokalduell gegen den SV Dietersweiler für die Niederlage am letzten Wochenende rehabilitiert.
Beide Mannschaften standen zunächst kompakt in der Defensive und ließen nicht viele Chancen zu. Gefährlich wurde es meist nur nach Standards. In der Anfangsphase passte dabei bei den Hausherren die Abstimmung bei langen Bällen nicht. Dietersweiler konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Bei einem Pfostenschuss hatte Dietersweiler Pech. Wittlensweiler blieb ebenfalls nach Standards sehr gefährlich. Patrick Mühlich scheiterte aus 20 Metern mit einem platzierten Schluss am Keeper. Den folgenden Eckball köpfte Alex Wickberg knapp am Gehäuse vorbei. Kurz vor der Pause sollte erneut ein Standard für die Führung des SVW sorgen. Sven Kläger drang in den Strafraum ein und wurde regelwidrig gestoppt. Den fälligen Foulelfmeter verwandelte Patrick Mühlich souverän zum 1:0 (40.), was gleichzeitig den Halbzeitstand bedeutete.
Nach der Halbzeit schwächten sich die Gäste zunächst mit der gelb-roten Karte wegen wiederholtem Foulspiel selbst (55.). Den folgenden Freistoß knallte Patrick Mühlich an die Latte. Nur zwei Minuten später fiel jedoch das zweite Tor für den SVW. Daniel Götz profitierte dabei von einem schlimmen Fehlpass des Abwehrspielers und netzte zum 2:0 ein (57.). In der 69. Minute kam Dietersweiler zum überraschenden Anschlusstreffer. Die Gastgeber fanden jedoch schnell die Ordnung wieder und hatten ihrerseits Chancen, das Ergebnis in die Höhe zu schrauben. Nordin Kopp scheiterte mit einem feinen Schlenzer am Gästekeeper. Am Ende brachte man das Ergebnis über die Zeit, auch weil man nur ganz wenige Chancen für Dietersweiler zuließ.
So konnte man endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis gegen den SVD feiern. Am Ende des Tages ist der Heimsieg aufgrund der Spielanteile und des deutlichen Chancenübergewichts verdient.

Die Reserve konnte nach zwei deutlichen Siegen leider keinen weiteren Dreier nachlegen. Aufgrund der etwas angespannten Personalsituation der Ersten musste man auf 2-3 Schlüsselspieler verzichten. Gegen Tabellenführer Dietersweiler bezog man im Spitzenspiel eine 2:3-Heimniederlage. Kurz nach der Pause lag man bereits mit 0:3 zurück, kam aber durch die Treffer von Pascal Mühlich und Manuel Haberer wieder heran. Die Schlussphase brachte leider keinen weiteren Treffer für den SVW, sodass man den Platz seit langem wieder als Verlierer verlassen musste.

Am kommenden Wochenende haben beide Mannschaften spielfrei. Eine gute Gelegenheit für die angeschlagenen Spieler, sich zu erholen und die Blessuren zu kurieren. Am Donnerstag, 3.4. geht es dann mit einem Auswärtsspiel beim SV Tumlingen-Hörschweiler weiter. Anpfiff in Tumlingen ist um 18:15 Uhr.

Nächste Spiele:
Donnerstag, 03.04.2014
18:15 Uhr SV Tumlingen-Hörschweiler II - SV Wittlensweiler

Sonntag, 06.04.2014
13:15 Uhr SV Alpirsbach-Rötenbach II - SV Wittlensweiler II
15:00 Uhr SV Alpirsbach-Rötenbach - SV Wittlensweiler

Nachrichten
 

Spielbericht 16.03.2014

19. Spieltag 16.03.2014


Sieg verschenkt // Nachmittag zum Vergessen für die Erste

SV Glatten - SV Wittlensweiler 3:2 (0:1)

Den Sieg leichtfertig aus der Hand gegeben hat die erste Mannschaft des SVW in Glatten. Einige individuelle Fehler begünstigten die Aufholjagd der Gastgeber und führten letztlich zur Niederlage.
Der Beginn der Partie war geprägt durch viele Unkonzentriertheiten und Ballverluste auf beiden Seiten. Auf dem schwer bespielbaren Platz in Glatten waren so die langen Bälle der Schlüssel auf dem Weg zum Tor. Nach 10 Minuten prüfte Nordin Kopp den Keeper aus halbrechter Position. Kurze Zeit später wurde Sven Kläger regelwidrig zu Fall gebracht. Der fällige Pfiff blieb jedoch aus. Die richtige Antwort gab Sven Kläger dann in der 34. Minute mit einem Flachschuss in die rechte untere Ecke zum 0:1. Glatten blieb nur bei langen Diagonalbällen ansatzweise gefährlich. Björn Mühlich war jedoch zur Stelle. Kurz vor dem Seitenwechsel hätte der Schiedsrichter erneut auf den Punkt zeigen können, als Sven Kläger vor der Grundlinie zu Fall gebracht wurde, jedoch blieb die Pfeife auch hier stumm. Mit der knappen Führung ging es in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel zunächst das gleiche Bild. Die Gastgeber versuchten den Ausgleich zu erzielen, Wittlensweiler bot die bessere Spielanlage. Nach einer feinen Einzelleistung von Patrick Mühlich, der sich über die linke Seite durchspielte, brachte dieser den Ball scharf vors Tor, wo Daniel Götz goldrichtig stand und per Flugkopfball zum 0:2 verwandelte (64.). In der 74. Minute, nach einer erneuten Unaufmerksamkeit in der Vorwärtsbewegung kam der Ball schnell über Glattens rechte Seite. Den Flankenball fälschte Stefan Flaig unglücklich in die eigenen Maschen ab (74.). Nach dem Anschluss war der SVW völlig von der Rolle, Zeikämpfe wurden kaum noch angenommen, die Ordnung in der Rückwärtsbewegung war kaum zu erkennen. In der 81. Minute glich Glatten gar aus. Als nach einer Standardsituation in der 89. Minute Glattens Mittelstürmer gar völlig freistehend am Fünfmeterraum einköpfen konnte, stand das Spiel Kopf. Die Schlussoffensive des SVW brachte leider nichts
  mehr ein, Cedric Wälde scheiterte in der Nachspielzeit per Kopf am Keeper vom SVG.

Trotz eines schwachen Auftritts hatte Wittlensweiler bis zur 70. Minute die Partie im Griff. Durch individuelle Fehler und mangelnde Einsatzbereitschaft hat man den Gegner jedoch selbst stark gemacht und ihm die drei Punkte leichtfertig überlassen. Gegen den SV Dietersweiler muss man dies in der kommenden Woche dringend verbessern, um sich wieder mehr Luft zu den hinteren Plätzen zu verschaffen.

Die Reserve stelle ihre starke Form auch in Glatten unter Beweis und schoss die Gastgeber beim 11:0 (5:0)-Kantersieg regelrecht ab. Philipp (5) und Steffen Dölker (2) glänzten dabei als siebenfache Torschützen! Die weiteren Treffer steuerten Jens Lakner (2), Michael Flaig und Manuel Haberer bei. Damit schiebt sich die Mannschaft auf Rang 2 und empfängt in der kommenden Woche Tabellenführer Dietersweiler zum Top-Spiel auf der Halde.

Tore:
0:1 Sven Kläger (34.)
0:2 Daniel Götz (64.)
1:2 Pascal Wirth (74.)
2:2 Waldemar Zielke (81.)
3:2 Waldemar Zielke (89.)

Nächste Spiele:
Sonntag, 23.03.14
13:15 Uhr SV Wittlensweiler II - SV Dietersweiler II
15:00 Uhr SV Wittlensweiler - SV Dietersweiler

Nachrichten
 

Spielbericht 09.03.2014

18. Spieltag 09.03.2014


Erfolgreicher Start in die Rückrunde // 6-Punkte-Sonntag für den SVW!

SV Wittlensweiler - SC Kaltbrunn 2:1 (0:1)

Am Ende der intensiven Partie zum Auftakt der Rückrunde behielt der SV Wittlensweiler doch noch alle Punkte auf der Halde und feiert somit einen gelungenen Start 2014!
Vom Anpfiff weg war die Mannschaft hellwach und nahm die Zweikämpfe sehr gut an. Die Defensive stand dabei sehr sicher und ließ keine Torchancen der Gäste zu. Nach vorne agierte man zielstrebig, ohne sich aber selbst große Torchancen erspielen zu können, da auch Kaltbrunn diszipliniert verteidigte. Auch spielte der Rückenwind in der ersten Halbzeit noch eine Rolle, sodass die Bälle in die Spitze ein ums andere Mal zu lang gerieten. In der 34. Minute gingen die Gäste im Anschluss an einen Freistoß mit 0:1 in Führung. Bitter für den SVW, da dies der erste Ball war, der auf das Tor kam. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Benedikt Deuringer war die Mannschaft bemüht, bis zur Pause die Ordnung wieder zu finden.

Nach dem Seitenwechsel war der SVW weiter die spielbestimmende Mannschaft. Der für Benni Deuringer eingewechselte Nordin Kopp prüfte den Gästekeeper rund 10 Minuten nach Wiederbeginn mit einem satten Schuss von halbrechts. In der 60. Minute führte der schönste Angriff des Spiels zum verdienten Ausgleich. Über die rechte Abwehrseite spielten sich Patrick Mühlich und Stefan Flaig nach vorne. Den finalen Pass durch die Schnittstelle der Abwehr nahm Sven Kläger mit, schirmte gekonnt ab und schob überlegt vorbei am Torhüter. Wittlensweiler blieb weiter am Drücker, Kaltbrunn konnte kaum noch für Entlastung sorgen, auch weil die Defensivarbeit beim SVW weiter sehr gut funktionierte. Rund 10 Minuten vor dem Ende hatte Daniel Götz die Chance zur Führung, doch sein Schuss strich knapp am rechten Pfosten vorbei. IKurz vor dem Abpfiff belohnte sich die Mannschaft aber für die kämpferisch und auch spielerisch überzeugende Leistung! Erneut über die rechte Seite gelang der
  Ball im Strafraum zu Sven Kläger, der mit der Hacke Daniel Götz bediente. Dieser schlenzte den Ball halbhoch in die lange Ecke zum umjubelten 2:1 (89.).

Mit diesen wichtigen drei Punkten klettert der SVW vorerst auf Tabellenplatz 7. Am kommenden Sonntag geht es gegen den SV Glatten. Dieses Spiel muss erneut mit der nötigen Konzentration und Einstellung angegangen werden, damit die Punkte eingefahren werden können.

Tore:
0:1 Niklas Müller (34.)
1:1 Sven Kläger (60.)
2:1 Daniel Götz (89.)

Auch die Reserve startete fulminant in die Rückrunde. Mit 8:2 (4:2) schickte man die Gäste wieder nach Hause und revanchierte sich damit für die deutliche Niederlage im Hinspiel. Jens Lakner (3), Radion Eckert (2), Philipp Dölker (2) und Alexander Wuckert konnten sich in die Torschützenliste eintragen.

Nächste Spiele:
Sonntag, 16.03.2014
13:15 Uhr: SV Glatten II - SV Wittlensweiler II
15:00 Uhr: SV Glatten - SV Wittlensweiler

Nachrichten
   

Skatturnier 2014

Am 1. Februar fand das alljährliche Skatturnier statt !

 skat2014

Das Preisgeld von 100.- € sicherte sich Paul Haist vor Karl-Heinz Schmieder, der 75.- € in Empfang nahm.

Das Preisgeld von 50.- € für den Drittplazierten Poijtinger Wolfgang wurde vom Organisator Günther Siefert überreicht.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner, die an diesem Tag von insgesamt 28 Teilnehmern ein gutes Blatt hatten.

Bei sieben Tischen mit je 4 Teilnehmern dauerte es bis ca. 20.00 Uhr um dann nach 2 Durchgängen schließlich die Sieger zu küren, sowie weitere Sachpreise an die nachfolgend Plazierten zu überreichen.

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer sorgten wie auch zuvor in den letzten Jahren Rita und Udo !

Auch hier an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön !

skat2014a

 

 

Teilnehmer Punkte Spiel 1 Punkte Spiel 2 Gesamtpunkte Platzierung
Haist Paul 1888 1628 3516 1.
Schmieder Karl-Heinz 1707 1679 3386 2.
Pojtinger Wolfgang 1373 1367 2740 3.
Nestler Karl-Heinz 1588 878 2466 4.
Gläser Heinz 943 1342 2285 5.
Faißt Peter 1295 897 2192 6.
Zepf Simon 555 1601 2156 7.
Pojtinger Berthold 1175 936 2111 8.
Nestler Stefan 1524 554 2078 9.
Schatz Rainer 1270 752 2022 10.
Keppler Bernd 560 1389 1949 11.
Dieterle Ewald 938 1007 1945 12.
Kampe Ralf 908 953 1861 13.
Schmid Emil 1012 843 1855 14.
Correus Helmut 1028 771 1799 15.
Pukrop Herbert 902 876 1778 16.
Lang Walter 988 768 1756 17.
Czumbil Hans 446 1296 1742 18.
Lindner Bernd 654 1072 1726 19.
Walter Gerhard 877 807 1684 20.
Stopper Bruno 236 1431 1667 21.
Stoll Achim 1110 536 1646 22.
Martini Kurt 916 584 1500 23.
Kastner Matthias 474 838 1312 24.
Hein Herbert 524 765 1289 25.
Fritsch Detlef 852 433 1285 26.
Kara Ramon 373 896 1269 27.
Späth Christoph 636 488 1124 28.

 

Nachrichten
 

Bambini Hallenturnier 2014


Bambinis des SV Wittlensweiler erreichen 2. und 4. Platz in Tumlingen !

 

bam2014

Der SVW hatte am Sonntag 02.02.14 2 Mannschaften beim Turnier der Kickers
Lützenhardt angemeldet.
Die Mannschaft 1 konnte die Vorrunde mit 4 Siegen / 12 Punkte und 10:0 Tore
als Gruppenerster abschließen und stand somit im Halbfinale.
Auch die Mannschaft 2 schaffte mit 2 Siegen und einer Niederlage als Gruppen
zweiter den Einzug ins Halbfinale.

Hier kam es dann zum internen Duell zwischen Wittlensweiler 1 und
Wittlensweiler 2.
Nach der regulären Spielzeit stand es 1:1 und so mußte ein
Siebenmeterschießen die Entscheidung bringen.  Hier setzte sich glücklich
Wittlensweiler 1 durch.
Wittlensweiler 2 bestritt anschließend das Spiel um Platz 3.  Dieses Spiel
wurde ganz knapp mit 2:1 gegen Pfalzgrafenweiler verloren.
Das Finale hieß Wittlenweiler 1 - Hallwangen.  Die Bambinis des SVW begannen
stark und gingen auch verdient mit 1:0 in Führung.  Im Laufe des Finales
kamen die Hallwanger
aber immer besser ins Spiel und erzielten den Ausgleich zum 1:1.  So stand
es auch nach Ablauf
der regulären Spielzeit.
Es wurde nun eine 3 minütige Verlängerung gespielt. Hier waren nun die
Hallwanger die glücklicheren und erzielten kurz vor Schluß noch den 2:1
Siegtreffer.
Dennoch sind wir mit dem 2. und 4. Platz unsere jüngsten Kicker  sehr
zufrieden und die Kinder konnten bei der Siegerehrung Ihr Pokale
entgegennehmen.

Für Wittlensweiler 1 spielten:   Tamino Wesch,  Florian Gründler,  Tim
Maier,  Tim Penz, Philipp Ziegler, Leon Hillenbrand und Tom Rath

Für Wittlensweiler 2 spielten:   Hanna Barth,  Xaver Billmaier, Marven
Gründler, Luka Puzjak, Gabriel Rose, Paul Schilling und Nico Schmid

Betreuer:  Hansi Maier, Thomas Schmid,  Jochen Ziegler und Oliver Rath

Nachrichten
   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2018 - ALLROUNDER
   
| Mittwoch, 21. November 2018 || Designed by: LernVid.com |