Besucher  

366454
Heute171
Gestern346
Diese Woche762
Dieser Monat4816

Spielbericht 23.08.2015

+++ Besser spät als nie: Sven Kläger beschert dem SVW drei Punkte zum Saisonauftakt +++

SV WIttlensweiler - SGM VfB Kickers Waldachtal 2:1 (0:1)

Einen Einstand nach Maß feierten die Aktiven am ersten Spieltag der neuen Saison. In einem gutklassigen Kreisliga A-Spiel setzte sich die Heimmannschaft aufgrund des Spielverlaufs am Ende verdient mit 2:1 gegen die Gäste aus dem Waldachtal durch.

WIttlensweiler begann zielstrebig und hatte per Freistoß die erste dicke Chance im Spiel: Patrick Mühlich scheiterte jedoch am Aluminium. Die Gäste agierten aus einer kompakten Abwehr heraus und agierten immer wieder mit langen Bällen in die Spitze. Überraschend gingen diese dann auch in der 21. Minute in Führung. Bei einem über rechts vorgetragenen Angriff wurde der Ball scharf in den Strafraum geflankt wo Martin Krone per Kopf zur Stelle war und das 0:1 erzielte. Im Anschluss an diesen Treffer passierte nicht viel. Sven Kläger verpasste eine Hereingabe von Markus Schwantes am langen Pfosten (40.).

Wittlensweiler blieb auch nach der Halbzeitpause die spielbestimmende Mannschaft, allerdings stand zwischen ihnen und dem Ausgleich immer wieder Torhüter Michael Höck, der den Ausgleich mehrfach verhinderte. Zunächst durch gutes Herauslaufen (53.) vor Sven Kläger, dann parierte er einen satten Schuss aus 17 m (56.). In dieser Drangphase fiel auch der Ausgleich, Stefan Flaig drückte nach einem abgewehrten Schuss den Ball per Kopf über die Linie (60.). Waldachtal konnte sich nur noch spärlich befreien, die Konter wurden dabei nicht sauber zu Ende gespielt. Einzig bei Standards blieben die Gäste im Ansatz gefährlich. In der Schlussphase der Partie setzte starker Regen ein, sodass das Spiel etwas zerfahren war. Radion Eckert versuchte mithilfe des nassen Rasens aus 20 m sein Glück, der Ball ging jedoch rechts am Tor vorbei (86.). Nur drei Minuten später spielte der SVW nach Ballverlust der Gäste schnell nach vorne, Daniel Götz legte den Ball mustergültig in den Lauf von Sve n Kläger, der Michael Höck aus kurzer Distanz keine Chance ließ und zum letztlich verdienten 2:1-Siegtreffer einschob (89). Der Jubel unter den schwarz-weißen Anhängern war aufgrund des Spielverlaufs natürlich groß.

Tore:

0:1 Martin Krone (21.)

1:1 Stefan Flaig (60.)

2:1 Sven Kläger (89.)

SV Wittlensweiler II - SGM VfB Kickers Waldachtal II 4:2 (3:1)

Auch die Reserve setzte sich im ersten Saisonspiel gegen die Gäste durch. Wittlensweiler war über die gesamten 90 Minuten die spielbestimmende Mannschaft, hatte hier und da jedoch noch Abstimmungsprobleme. Überraschend gingen auch bei der Reserve die Gäste in Führung (5.), die Radion Eckert (17., 41.) und Pascal Mühlich (43.) noch vor der Pause in eine Führung drehen konnten. Weitere teilweise sehr gute Einschussmöglichkeiten blieben ungenutzt. Markus Schoch legte per Freistoß nach der Pause nach (67.), ehe die Gäste noch einmal Ergebniskosmetik betrieben (79.).

Nächste Spiele:

Dienstag, 25.08.2015, 18:15 Uhr

SV Wittlensweiler II - SV Alpirsbach-Rötenbach II

Mittwoch, 26.08.2015, 18:15 Uhr

SV Wittlensweiler - SV Alpirsbach-Rötenbach

Nachrichten
 

Vorbereitung 2015/16

+++ Testspiel-Roundup +++

Zufrieden blickt man beim SV Wittlensweiler auf die vier Testspiele vor der neuen Saison zurück. Vor allem wurde weiter am Spielsystem gearbeitet, was inzwischen gut von der Mannschaft verinnerlicht wird. Das Testspiel gegen die SG Dettlingen-Bittelbronn gestern Abend war noch einmal ein echter Gradmesser für das anstehende erste Rundenspiel am Sonntag gegen Waldachtal.

Sonntag, 26.07.2015

SV Wittlensweiler - SGM Ebhausen/Rotfelden 3:3 (2:1)

Tore: Patrick Mühlich, Sven Kläger (2)

Sonntag, 09.08.2015

SV Wittlensweiler - SV Mühringen 3:0 (0:0)

Tore: Patrick Mühlich, Markus Schwantes, ?

Im Rahmen des Trainingswochenendes auf der Halde trat man zum Abschluss gegen den SV Mühringen an, den man klar beherrschte. Einziges Manko war die unzureichende Chancenverwertung. Bei gefühlt 70% Ballbesitz ließ man den Gegner laufen und erarbeitete sich Chance um Chance. Nach der Pause sollte sich der Aufwand auch in Tore rechnen.

Samstag, 15.08.2015

Spvgg Grömbach - SV Wittlensweiler 2:5 (0:5)

Tore: Alexander Wuckert, Markus Schwantes, Sven Kläger, Patrick Mühlich (2) In den ersten Minuten wurde Grömbach förmlich überrannt: Alexander Wuckert staubte nach einem Torwartfehler zum 0:1 ab (2.), Markus Schwantes legte nur 60 Sekunden später nach. Nach einem weiteren sehenswerten Angriff schloss Patrick Mühlich zum 0:3 ab (6.). Wittlensweiler war in allen Belangen überlegen, spielte variabel und zielstrebig nach vorne. Noch einmal Patrick Mühlich (28,) und Sven Kläger (39.) sorgten für die deutliche Pausenführung. Nach dem Wechsel hatte sich Grömbach besser auf den Gegner eingestellt. Hierbei wurden noch einige Schwächen im Spiel des SVW offenbart, die es bis zum Beginn der Saison noch abzustellen gilt.

Dienstag, 18.08.2015

SV Wittlensweiler - SG Dettlingen-Bittelbronn 3:3 (3:2)

Tore: Patrick Mühlich (2), Sven Kläger

Ein letzter Härtetest gegen die SGDBD fand gestern Abend in Wittlensweiler statt. Patrick Mühlich brachte den SVW mit einem platziertem Freistoß in Führung. Die Gäste drehten die Partie auch durch einen nicht ganz unumstrittenen Strafstoß (23., 35.). Patrick Mühlich hatte jedoch die passende Antwort parat (37.) und Sven Kläger sorgte noch vor der Pause für die neuerliche Führung (41.). Den Schlusspunkt in einer temporeichen und unterhaltsamen Partie setzen die Gäste mit einem Heber aus rund 25 Metern, der sich über den Torwart in die Maschen senkte (73.).

Nachrichten
 

Spielbericht 06.05.2015

 

+++ 4:1-Sieg zum Saisonabschluss bedeutet Platz 6 +++

SV Mitteltal-Obertal - SV Wittlensweiler 1:4 (1:1)

Im letzten Saisonspiel der Spielzeit 2014/15 fuhren die Aktiven des SVW einen verdienten Sieg im oberen Murgtal ein.
Mitteltal war zu Beginn die etwas aktivere Mannschaft ohne sich ernsthafte Gelegenheiten herauszuspielen. Wittlensweiler stand kompakt in der Defensive, war im Spiel nach vorne jedoch häufig zu ungenau. So plätscherte das Spiel bei hochsommerlichen Temperaturen zunächst vor sich hin. Einen Fehler im Aufbauspiel des SVW nutzen die Gastgeber dann zur 1:0-Führung (21.). Wittlensweiler wurde im Spiel nach vorne etwas agiler und versuchte immer wieder über die schnellen Außenspieler zu Chancen zu kommen. Nach einer scharfen Hereingabe leitete Daniel Götz zu Sven Kläger weiter, der sich im Abschluss eiskalt zeigte und zum 1:1 einschoss (38.). Damit ging es in die Kabinen.
Eine Viertelstunde im zeiten Durchgang war gespielt als eine Standardsituation die Gäste in Führung brachte. Stefan Flaig stand im Fünfmeterraum völlig blank und köpfte zum 1:2 ein (60.). Nur zehn Minuten später erhöhte erneut Sven Kläger auf 1:3. Die Moral der Gastgeber war damit gebrochen. Mitteltal gelang im Spiel nach vorne nichts Nennenswertes mehr. Wittlensweiler verwaltete den Vorsprung. Julian Fackel sorgte kurz vor dem Abpfiff für die endgültige Entscheidung (88.).

Tore:
1:0 Nico Göcks (21.)
1:1 Sven Kläger (38.)
1:2 Stefan Flaig (60.)
1:3 Sven Kläger (71.)
1:4 Julian Fackel (88.)
Gelb-Rot: Nico Göcks (Mitteltal-Obertal, 85.)

Niederlage in Mitteltal // Reserve verpasst Platz 2

SV Mitteltal-Obertal II - SV Wittlensweiler II 6:3 (4:2)

Mit einer 3:6-Niederlage verpasste die Vizemeisterschaft in der Reserverunde. Mitteltal war trotz Personalproblemen an diesem Tag die bessere Mannschaft mit dem größeren Siegeswillen. Steffen Dölker brachte zunächst den SVW in Führung, die die Gastgeber ihrerseits in eine Führung drehen konnten. Postwendend kam der erneute Ausgleich. Mitteltal legte zwei weitere Treffer vor der Pause nach und verwaltete die Führung im zweiten Spielabschnitt. Markus Schoch gelang per Strafstoß der dritte Treffer für den SVW. Dennoch kann die Mannschaft stolz sein auf die gezeigten Leistungen in dieser Saison.

Im Anschluss an die Partien feierten die Aktiven im Sportheim gemeinsam den Rundenabschluss. An dieser Stelle noch einmal recht herzlichen Dank an alle, die den Verein in dieser Saison unterstützt haben!

 

Nachrichten
   

Spielbericht 31.05.2015

Spiel gegen Freudenstadt II gedreht und schon wieder DERBYSIEGER!!

SV Wittlensweiler - Spvgg Freudenstadt II 3:2 (1:0)

Ein später, aber umso umjubelterer Treffer bescherte dem SV Wittlensweiler den zweiten Derbysieg in einer Saison gegen die Spvgg Freudenstadt II und damit die sichere Zugehörigkeit zur Kreisliga A auch in der nächsten Saison.
Beide Mannschaften fanden recht gut in die Partie, wobei der SVW zu Beginn die spielerisch aktivere Mannschaft war. Dennoch musste eine Standardsituation für die Führung herhalten: Radion Eckert brachte einen Freistoß aus halbrechter Position scharf in den Strafraum, wo Sven Kläger am höchsten stieg und zum 1:0 einköpfte (22.). Wittlensweiler kontrollierte die Partie und hätte vor der Pause sogar noch erhöhen können. Kurz vor dem Seitenwechsel musste Patrick Mühlich nach einem Zusammenprall mit Freudenstadts Keeper Louis Pfau aus der 11. Minute ausgewechselt werden. Gute Besserung an dieser Stelle, Padde!
Nach Wiederanpfiff übernahm Freudenstadt zusehends die Initiative und erarbeitete sich Chancen. Karl Kling erzielte per sehenswertem Fernschuss den folgerichtigen Ausgleich (56.). Die Gäste blieben auch im Anschluss die aktivere Mannschaft und gingen erneut durch Karl Kling sogar in Führung (66.). DIe darauf folgenden Einwechslungen bei den Hausherren sollten jedoch Wirkung zeigen. Daniel Götz markierte nach einem langen Zuspiel abgezockt das 2:2 (75.). Beide Teams erspielten sich danach gute Chancen, um die erneute Führung zu erzielen. Die Torhüter hielten in dieser Phase ihre Teams jedoch im Spiel. Als sich alle Zuschauer bereits auf ein Remis einstellten war erneut Daniel Götz im Zusammenspiel mit Sven Kläger zur Stelle, scheiterte jedoch zunächst am Gästekeeper. Den Abpraller verwertete der aufgerückte Stefan Kirgis zum umjubelten 3:2-Siegtreffer für den SVW (89.). Aufgrund des größeren Willens in der Schlussphase geht der Sieg auch in Ordnung.

Mit diesem Erfolg rückt der SVW wieder auf Tabellenplatz 6 vor und hat nichts mehr mit dem Abstieg bzw. Relegationsplatz zu tun. Ein großes Kompliment an die Mannschaft für diese Energieleistung.



Tore:
1:0 Sven Kläger (22.)
1:1 Karl Kling (56.)
1:2 Karl Kling (66.)
2:2 Daniel Götz (75.)
3:2 Stefan Kirgis (89.)

Nächste Spiele
Bereits am kommenden Samstag bestreiten die Aktiven ihre letzten Spiele in dieser Saison. Die Reserve will dabei ihren zweiten Tabellenplatz unbedingt verteidigen, die Aktiven wollen sich noch Platz 5 holen. Im Anschluss findet der Rundenabschluss am Sportheim Wittlensweiler statt.

Samstag, 6.6.2015
13:45 Uhr SV Mitteltal-Obertal II - SV Wittlensweiler II
15:30 Uhr SV Mitteltal-Obertal - SV Wittlensweiler

 

 

Nachrichten
 

Spielbericht 07.05.2015

Chancen auf beiden Seiten // Remis beim Tabellennachbarn Betzweiler

SV Betzweiler - SV Wittlensweiler 0:0

Ein 0:0 der besseren Art sahen die zahlreichen Zuschauer am Donnerstag Abend auf dem Sportgelände des SV Betzweiler. Am Ende des Tages trennten sich beide Teams leistungsgerecht remis. Wittlensweiler legte vom Anpfiff weg ein hohes Tempo vor und erspielte sich zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten. Sven Kläger scheiterte zwei Mal aussichtsreich am gut reagierenden Keeper des SVB. Auch Nordin Kopps Versuch aus 18m lenkte der Torhüter gerade noch um den Pfosten. Nach einer Flanke von Daniel Götz lief Markus Schwantes mustergültig in den Fünfmeterraum, seine Direktabnahme mit vollem Risiko fand den Weg jedoch nicht ins Gehäuse. Betzweiler fand nach 20 Minuten allmählich ins Spiel und konnte die Partie von nun an offen gestalten. Jedoch ergaben sich in einem laufintensiven und temporeichen Spiel bis zur Pause kaum nennenswerte Toraktionen auf beiden Seiten.
Nach der Halbzeit erspielte sich Betzweiler ein Übergewicht, Torchancen blieben aber weiter Mangelware. Den größten Aufreger gab es Mitte der zweiten Halbzeit, als der Schiedsrichter den Gastgebern einen Elfmeter verweigerte. Dieser hatte das erste Foulspiel noch vor der Strafraumgrenze geahndet. Am Ende musste der SVW dem hohen Tempo zu Beginn der Partie Tribut zollen, verteidigte das Tor jedoch souverän. Am Ende konnten sich die Aktiven so über einen Punktgewinn beim SV Betzweiler freuen.

Tore:
Fehlanzeige

Nächste Spiele:
Sonntag, 10.05.2015
13:15 Uhr SV Wittlensweiler II - SV Tumlingen-Hörschweiler II
15:00 Uhr SV Wittlensweiler - SV Tumlingen-Hörschweiler

 

 

Nachrichten
   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2018 - ALLROUNDER
   
| Mittwoch, 21. November 2018 || Designed by: LernVid.com |