Besucher  

374604
Heute126
Gestern195
Diese Woche850
Dieser Monat2704

4. Spieltag

+++ Erste Saisonniederlage // Donnerstag kommt die SGHD +++

SG Dornstetten - SV Wittlensweiler 5:2 (2:2)

Am vierten Spieltag hat es dann auch den bisher verlustpunktfreien SV Wittlensweiler erwischt. Gegen Bezirksliga-Absteiger SG Dornstetten verlor man auswärts nach individuellen Fehlern bei Standards am Ende mit 2:5. Dabei täuscht das deutliche Endergebnis über den tatsächlichen Spielverlauf hinweg.

Dornstetten fand etwas besser in die Partie, lief die Gäste früh an und kam zu vereinzelten Toraktionen in den ersten 10 Minuten. Karl Kling nutzte die bis dahin klarste Torchance zum 1:0. Kurz darauf rettete Torhüter Pascal Mühlich in höchster Not per Fußabwehr, musste daraufhin aber mit einer Fußverletzung ausgewechselt werden. Für ihn kam der junge Nick Reich in die Partie. Wittlensweiler erkämpfte sich in der Folgezeit weitere Spielanteile. Nach einer schönen Kombination scheiterte Sven Kläger an SGD-Torhüter Betz. In der 34. Minute fiel der Ausgleich per Strafstoß, nachdem zuvor Sven Kläger im Strafraum von den Beinen geholt wurde. Stefan Bräger übernahm die Verantwortung und verwandelte sicher. Nur fünf Minuten später legte Marcel Kohl nach feiner Vorarbeit über die linke Seite nach und erzielte die mittlerweile nicht unverdiente Führung (40.). Mit dem Halbzeitpfiff musste man jedoch den 2:2-Ausgleich hinnehmen.
Die ersten Minuten nach der Pause gehörten den Gästen. Und wer weiß, hätte der Schiedsrichter das Handspiel der SGD auf der Torlinie gesehen, wäre die Partie womöglich wieder zugunsten des SVW gekippt, Stattdessen traf Rico FInkbeiner auf der Gegenseite per Freistoß-Bogenlampe zum 3:2 (52.). Dominik Benner köpfte nur wenige Minuten danach das 4:2 (59.) nach einem Freistoß, nachdem man in der Hintermannschaft erneut nicht energisch genug zum Kopfball ging. Den Schlusspunkt setzte Karl Kling in der 78. Minute mit dem 5:2. Patrick Mühlich hatte die letzte Chance des Spiels, sein Schuss klatschte jedoch gegen das Aluminium des Dornstetter Gehäuses. Am Ende des Tages bleibt zu sagen, dass mehr drin war in dieser Partie. Die Erkenntnis auch mit dem "Top-Favoriten" Dornstetten mithalten zu können ist ebenfalls ein Gewinn, den man so mitnehmen kann.

Tore:
1:0 Karl Kling (10.)
1:1 Stephan Bräger (11m, 34.)
1:2 Marcel Kohl (40.)
2:2 Dominik Benner (45.)
3:2 Rico Finkbeiner (52.)
4:2 Dominik Benner (59.)
5:2 Karl Kling (78.)

Die Reserve verliert nach langer Unterzahl (Lukas Keck musste mit einer Zerrung früh im Spiel ausgewechselt werden) knapp mit 2:1 und schafft es leider nicht, sich für eine hervorragende kämpferische Leistung zu belohnen. Bereits am morgigen Dienstag geht's für die Reserve gegen den SV Betzweiler weiter.

Nächste Spiele
Dienstag, 13.09.2016
18:15 Uhr SV Wittlensweiler II - SV Betzweiler II

Donnerstag, 15.09.2016
18:15 Uhr SV Wittlensweiler - SG Herzogsweiler-Durrweiler

Ein ganz besonderer Dank für die Unterstützung gilt der "Fan-Kurve" des SVW, die den Weg nach Dornstetten gefunden hat.

Nachrichten
 

3. Spieltag

+++ Erste Mannschaft weiter siegreich // 4:0 gegen Betzweiler +++

SV Wittlensweiler - SV Betzweiler 4:0 (2:0)

Gegen den SV Betzweiler bleiben die Aktiven auch im zweiten Heimspiel binnen 4 Tagen siegreich und feiern einen verdienten 4:0-Sieg.
Beide Mannschaften tasteten sich zu Spielbeginn ab und lauerten auf Fehler des Gegners. Betzweiler überließ dem Gastgeber dabei die Spielkontrolle und hielt die Räume im Mittelfeld eng. Wittlensweiler versuchte mit Diagonalbällen auf Sven Kläger und die beiden Außenspieler Druck aufzubauen, hatte in dieser Phase jedoch Pech, dass der Schiedsrichter die ein oder andere Situation wegen Abseitsstellung zurückpfiff. Eine Viertelstunde dauerte es, ehe der Bann gebrochen war und Sven Kläger das 1:0 erzielte (16.). Wenige Minuten später hätte Marcel Kohl nach feinem Pass durch die Schnittstelle bereits nachlegen können, doch statt selbst abzuspielen, legte er den Ball noch einmal quer und ein Abwehrspieler der Gäste konnte vor dem einschussbereiten Sven Kläger zur Ecke klären. Betzweiler kam kaum gefährlich vor das Tor des SVW, einige Weitschussversuche landeten weit neben dem Tor, sodass Pascal Mühlich zunächst einen ruhigen Arbeitstag verbrachte. Dieser sollte sich vor der Halbzeitpause weiter verbessern: nach einer Flanke von der rechten Seite gelangte der Ball zu Sven Kläger, der mit einem Schlenzer in den rechten Torwinkel auf 2:0 erhöhte (40.).
Nach dem Wechsel hatte Wittlensweiler das Spiel weiter fest im Griff und ließ den Gästen keine Tormöglichkeiten. Patrick Mühlich hatte die erste gute Gelegenheit nach der Pause, sein Volleyschuss strich jedoch links am Tor vorbei. Der mit aufgerückte Benedikt Deuringer hatte kurze Zeit später wenig Mühe, das vorentscheidende 3:0 zu erzielen (58.). Vorangegangen war ein Zuspiel auf Sven Kläger, der den Ball geschickt abschirmen konnte und auf Deuringer quer legte. In der 65. Spielminute konnte sich auch Pascal Mühlich auszeichnen. Nach dem Elfmeterpfiff des Unparteiischen parierte er nicht nur den Strafstoß von Philipp Schaible sondern auch dessen Nachschuss in glänzender Manier. In der Folgezeit plätscherte die Partie vor sich hin, Daniel Götz hatte die beste Chance auf einen weiteren Treffer, scheiterte mit seinem Weitschuss aber an der Querlatte. Für den Schlusspunkt sorgte schließlich Patrick Röller, der den fälligen Elfmeter nach einem Foulspiel an Sven Kläger sicher verwandelte (88.).

Tore:
1:0 Sven Kläger (16.)
2:0 Sven Kläger (40.)
3:0 Benedikt Deuringer (58.)
4:0 Patrick Röller (11m, 88.)
Bes. Vorkommnis: Pascal Mühlich hält Elfmeter von Philipp Schaible (65.)

Am kommenden Sonntag geht es für beide Mannschaften zum Auswärtsspiel nach Dornstetten. Dort wartet mit dem Bezirksligaabsteiger ein echter Gradmesser auf die Mannschaft. Wir freuen uns auf das Nachbarschaftsduell!

Zum Schluss noch ein großer Dank für die Unterstützung der zahlreichen Zuschauer, die gestern Abend den Weg auf die Halde gefunden haben!

Nächste Spiele
Sonntag, 11.09.2016
13.15 Uhr SG Dornstetten II - SV Wittlensweiler II
15.00 Uhr SG Dornstetten - SV Wittlensweiler

Nachrichten
 

2. Spieltag

+++ Gelunger Auftakt zuhause // 6 Punkte gegen Alpirsbach +++

SV Wittlensweiler - SV Alpirsbach-Rötenbach 6:1 (4:1)

Dank einer starken Anfangsphase gewinnt der SV Wittlensweiler zum Heimauftakt gegen die Gäste aus Alpirsbach, denen an diesem Sonntag so gut wie gar nichts gelingen sollte.
Zunächst einmal galt es die Konzentration lange aufrecht zu halten, denn der Schiedsrichter verspätete sich fast eine Stunde. Dem SVW gelang dies deutlich besser und folgerichtig bestimmte die Mannschaft die Anfangsphase des Spiels teilweise nach Belieben. Marcel Kohl war früh durch seinen energischen Einsatz erfolgreich und erzielte das wichtige 1:0 (2.). Nach toller Vorarbeit über die linke Seite und Flanke von Patrick Mühlich legte Stefan Flaig mit einem sehenswerten Kopfball nach (6.), Das 3:0 fiel wieder nur wenige Minuten später kurios, der Torhüter der Gäste unterschätzte dabei einen Freistoß von Patrick Mühlich aus 45m (13.). Der SVW hatte Oberwasser, verpasste aber in der Folgezeit die Räume im Mittelfeld eng zu halten. Die Gäste blieben jedoch auch mit diesen Räumen zu ungefährlich im Spiel nach vorne und stellten die Abwehr des SVW vor keine allzu großen Probleme. Kurz vor der Pause zog die Heimmannschaft das Tempo noch einmal an. Marcel Kohl grätschte dabei eine flache Hereingabe von der Grundlinie zum 4:0 in die Maschen (40.). Praktisch im Gegenzug gelang Simon Gremmelspacher mit einem sehenswerten Freistoß das 1:4 (42.). Pascal Mühlich war mit den Fingerspitzen noch dran, konnte den Treffer jedoch nicht verhindern.
Konzentriert kamen beide Teams aus den Kabinen und der SVA versuchte in der Folgezeit mit Langholz zum Torerfolg zu kommen. Pascal Abberger und Cedric Wälde standen gewohnt sicher im Abwehrzentrum und auch die Standardsituationen der Gäste wurden im Kollektiv bereinigt. Sven Kläger belohnte sich nach rund einer Stunde für seine gute Leistung und umkurvte den Gästetorhüter zum 5:1 (61.). Zuvor war er bereits einige Male in aussichtsreicher Position vom Unparteiischen zurückgepfiffen worden. Den Schlusspunkt setzte der starke Patrick Mühlich nach feinem Zusammenspiel von Patrick Röller und Markus Schwantes über die rechte Seite (82.). Kurz vor dem Abpfiff konnte sich auch Pascal Mühlich im Tor des SVW noch einmal auszeichnen, als er einen Lupfer von Florian Schmider an der Strafraumkante entschärfte. Die letzte Aktion des Spiels war Mittelstürmer Sven Kläger vorbehalten, der freistehend vor dem Gästetorhüter das Leder über den Kasten jagte. Da war wohl zu viel Zeit zum Nachdenken ;)

Tore:
1:0 Marcel Kohl (2.)
2:0 Stefan Flaig (6.)
3:0 Patrick Mühlich (13.)
4:0 Marcel Kohl (40.)
4:1 Simon Gremmelspacher (42.)
5:1 Sven Kläger (61.)
6:1 Patrick Mühlich (82.)

Auch die Reserve feierte zuhause die ersten drei Punkte. Nach einem etwas holprigen Start und dem unnötigen 0:1, drehte der SVW das Spiel und gewann am Ende mit 6:2,

Unter der Woche geht's für beide Mannschaften bereits mit wichtigen Spielen weiter. Die Reserve spielt am Dienstag, die Erste am Mittwoch. Anpfiff ist jeweils um 18:15 Uhr auf dem Sportgelände in Wittlensweiler.

Danke an die SVW-Anhänger für die großartige Unterstützung, wir sehen uns am Mittwoch!

Nächste Spiele
Dienstag, 06.09.2016
18:15 SV Wittlensweiler II - SG Herzogsweiler-Durrweiler II
Mittwoch, 07.09.2016
18:15 Uhr SV Wittlensweiler - SV Betzweiler

Nachrichten
   

E-Jugen Austattung


 

logo

Die E-Jugend wurde von der Deutschen Vermögensberatung

mit neuen Trainigsanzügen ausgestattet.

ejugend2016 

Herzlichen Dank an Vesna  Bohnet-Sutterer

Nachrichten
 

Pokalsieg

+++ Einzug in die 1. Runde des Bezirkspokals +++

SV Wittlensweiler - SV Vollmaringen 4:1 (1:1)

Bei bestem Fußballwetter trafen die Aktiven gestern Abend auf den Bezirksligisten aus Vollmaringen. In erster Linie als weiteren Test für die in vier Wochen beginnende Saison war der Mannschaft dennoch das Ergebnis wichtig.
Vollmaringen agierte von Beginn an meist mit langen Bällen auf die sich die Hintermannschaft des SVW einzustellen wusste. Markus Schwantes hatte auf Seiten der Gastgeber dann die erste echte Chance des Spiels. Nach einem Konter wurde er per Querpass in Szene gesetzt, sein Schuss strich jedoch über das Tor. Kurz darauf gingen die Gäste durch einen berechtigten Foulelfmeter in Führung, Stefan Radochowski verwandelte (25.). Wittlensweiler ließ sich dadurch nicht aus der Ruhe bringen und kam nach einem groben Abwehrfehler Vollmaringens zum verdienten 1:1-Ausgleich. Sven Kläger war der Nutznießer eines zu kurz gespielten Rückpasses (32.). Markus Schwantes hatte nach einer Bogenlampe Pech, als der Keeper den Ball noch an die Latte lenken konnte. Benedikt Deuringer scheiterte zuvor aus 16m ebenfalls an der guten Reaktion des Schlussmanns. Das Remis zur Pause war schmeichelhaft für die Gäste.
Nach der Halbzeitpause blieb Wittlensweiler die spielbestimmende Mannschaft, vor allem die Zweikämpfe im Mittelfeld konnte man oftmals für sich entscheiden. Die spielerische Linie ging beiden Teams zu Beginn des zweiten Durchgangs jedoch etwas verloren. Vollmaringen hatte weiterhin große Probleme bei langen Bällen in die Spitze, Pascal Abberger setzte einmal mehr Sven Kläger in Szene, dieser ließ sich die Chance nicht nehmen und traf volley trocken ins kurze Eck (68.). Marcel Kohl krönte nur neun Minuten später seine starke Vorstellung an diesem Abend mit dem 3:1 (77.). Vollmaringen versuchte noch einmal alles, blieb jedoch im Spiel nach vorne viel zu harmlos. So war den Gastgebern der Schlusspunkt unter eine sehenswerte Partie vergönnt. Marcel Kohl setzte sich über die linke Seite durch und legte mustergültig für Sven Kläger auf, der seinen dritten Treffer erzielen konnte (87.).

Tore:
0:1 Stefan Radochowski (25., 11m)
1:1 Sven Kläger (32.)
2:1 Sven Kläger (68.)
3:1 Marcel Kohl (77.)
4:1 Sven Kläger (87.)

Am nächsten Mittwoch, 10.08.2016 trifft man in der ersten Runde des Bezirkspokals auf den SV Mitteltal-Obertal. Anpfiff in Mitteltal ist dann um 18:15 Uhr.

Vielen Dank an die zahlreichen Zuschauer, die die Mannschaft bei diesem Pokalkampf unterstützt haben!

Nachrichten
   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>
© 2019 - ALLROUNDER
   
| Samstag, 19. Januar 2019 || Designed by: LernVid.com |