Jugendfussball Freudenstadt

2019 05 SGM Gründung Foto n

Pressemitteilung
der Vorstände des SV Dietersweiler, der Spielvereinigung Freudenstadt und des SV Wittlensweiler | Mai 2019

Der Jugendfußball rund um Freudenstadt erhält eine langfristige Perspektive – der SV Dietersweiler, die Spielvereinigung Freudenstadt und der SV Wittlensweiler bündeln ab der Saison 2019/2020 ihre Kräfte und treten in der A bis D-Jugend als Spielgemeinschaft an.

Die Zahl an fußballspielenden Jugendlichen in den mittleren und oberen Jugenden ist in den letzten Jahren gesunken. „Der demografische Wandel, die zeitliche Belastung durch die Schule aber sicherlich auch die Verlockungen von Tablets und Spielekonsolen spielen hier eine Rolle“, so Rainer Finkbeiner, Vorstandssprecher der Spielvereinigung Freudenstadt. Diesem Trend wollen die Vereine nicht tatenlos zusehen. Mitte 2018 starteten die ersten Gespräche. Ende März wurden nun die Eltern informiert und auf den Generalversammlungen die Pläne vorgestellt: Ab der Saison 2019/2020 bilden die drei Vereine in den Altersklassen A- bis D-Jugend eine Spielgemeinschaft. Lediglich die Bambinis, F- und E-Jugend spielen weiterhin in den Stammvereinen. Alle Mannschaften der Spielgemeinschaft  starten einheitlich unter dem Namen „SGM Freudenstadt“. Für die Folgesaison 2020/2021 ist angestrebt, die Spielgemeinschaft in einen eigenen Jugendförderverein umzuwandeln und somit auf komplett eigene Füße zu stellen. „Ein ehrgeiziges Leuchtturmprojekt, das wir seitens des Sportkreises mit voller Kraft unterstützen“, zeigt sich Alfred Schweizer, Präsident des Sportkreis Freudenstadt beeindruckt.

Der geplante Zusammenschluss verfolgt mehrere Ziele. Zum einen soll mit einer großen Zahl an Kindern und Jugendlichen in allen Altersklassen der Breitenfußball langfristig gesichert werden. Zugleich wird das Trainer- und Betreuerteam weiter professionalisiert, um auch im Leistungsbereich ein attraktives Umfeld für Kinder und Jugendliche mit hohem Talent und Ehrgeiz bieten zu können. Ziel ist es, in allen Altersklassen mindestens eine Mannschaft auf Landes- oder Verbandsliganiveau zu etablieren – und Talente somit über Jahre zu entwickeln und zu binden. „Egal ob Breiten- oder Leistungssport - wichtig ist uns aber auch, dass wir die Persönlichkeit der Kinder und Jugendlichen fördern. Gemeinsam trainieren, Spaß haben, als Team gewinnen und verlieren - Kinder und Jugendliche können vom Fußball hinsichtlich der Entwicklung ihrer sozialen Kompetenzen enorm profitieren“, spricht Oliver Rath, Vorstand Jugend, vom SV Wittlensweiler aus Erfahrung.

Mehr als 170 Kinder und Jugendliche wird die neue Spielgemeinschaft zum Start umfassen. „Die Zahl an Kindern und Jugendlichen in der neuen SGM klingt erst einmal hoch. Aber sie verteilt sich ungleich auf die Altersklassen. Gerade für die C-Jugend suchen wir daher noch Verstärkung für unsere Teams und bieten offen Trainings an. Aber auch in allen anderen Altersklassen freuen wir uns über weitere Spieler – egal ob im Breiten- oder Leistungsbereich“, so Albrecht Rauter, Vorsitzender Sport beim SV Dietersweiler. Auch über Trainer oder Betreuer, die sich der neuen Spielgemeinschaft anschließen wollen, sind die Verantwortlichen dankbar.

Bevor es losgeht ist nun erst einmal viel Arbeit angesagt – die Spielgemeinschaft muss organisatorisch an den Start gebracht werden, die Mannschaften der drei Vereine müssen zusammengestellt, Trainer und Betreuer zugeordnet werden. „Wir haben vereinsübergreifende Arbeitsgruppen an den Start gebracht, in denen mit viel Elan gearbeitet wird“, so die drei Vorstände, „alle spüren: hier kann etwas Großes entstehen – es lohnt sich, sich einzubringen“.  Auch Freudenstadts Oberbürgermeister Julian Osswald ist davon überzeugt: „Die Spielgemeinschaft und der geplante Jugendförderverein werden sicherlich eine tolle Strahlkraft entwickeln und stellen für den Fußball in Freudenstadt und Umland einen Quantensprung dar. Wir alle freuen uns darauf, wenn es im Sommer losgeht“.

INFOKASTEN: Termine offene Trainings

Die Spieler der drei Vereine kommen an folgenden Terminen erstmals zu einem gemeinsamen Training zusammen.
Neue Spieler sind herzlich Willkommen! Auch Eltern sind herzlich eingeladen – vor Ort können Fragen zur neuen Spielgemeinschaft beantwortet werden.

  • Jahrgang 2008 – Mittwoch, 22.05., 17.30 – 19.00 Uhr. Sportplatz Dietersweiler
  • Jahrgang 2007 – Donnerstag, 23.05., 17.30 – 19.00 Uhr. Sportplatz Dietersweiler
  • Jahrgänge 2006 und 2005 - Mittwoch, 29.05., 17.30 – 19.00 Uhr. Sportplatz Dietersweiler
  • Für die älteren Jahrgänge wird es im Juni ebenfalls noch offene Trainings geben. Informationen dazu in der Presse oder auf jugendfussball-fds.de

Für neue Spieler wird um eine Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 0170/9148049 (Jochen Ziegler) gebeten.  


Keine Veranstaltungen gefunden

Sportverein Wittlensweiler

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok